Anwendung

Dosierung und Art der Anwendung

4-7 Tropfen je 10 kg Körpergewicht in halbem Glas Wasser 2-3mal täglich einnehmen. Ideal ist die Einnahme morgens auf nüchternen Magen und abends vorm Zubettgehen. Andernfalls die Tropfen auch 5-10 Minuten vor den Mahlzeiten oder nach der ersten Hälfte des Vor- oder Nachmittags einnehmen. Das Knospenpräparat immer in einem halben Glas Wasser verdünnen und in kleinen Schlucken trinken. Um die Wirkung der sublingualen Einnahme zu erhöhen, vor dem Schlucken die Tropfen einige Sekunden im Mund halten.
Besonders für die Entfernung von Schadstoffen oder für die Menschen, die täglich nicht genug trinken, existiert eine weitere Einnahmeweise: Die tägliche Dosis in einem Liter Wasser im Laufe des Tages zwischen den Mahlzeiten einnehmen.

Die Knospenpräparate haben miteinander eine starke synergetische Wirkung, also ist in der Regel die Einnahme von mehreren Knospenpräparaten zugleich sinnvoll. Genau dafür bietet Dir Remedia eine Vielfalt von Mischungen und auf Nachfrage werden auch individuelle Mischungen zubereitet.

Bei Einnahme von mehreren Gemmo-Präparaten soll die Dosierung zwischen ihnen geteilt werden. Dagegen soll bei Anwendung von zwei Mischungen eine morgens und die andere abends eingenommen werden.

Dauer der Anwendung

Im Fall von akuten Störungen die Knospenpräparate bis zum Verschwinden der Symptome einnehmen.
Bei chronischen Erkrankungen
ist die tägliche Einnahme der Knospenpräparate 2-3 Monate lang ohne Unterbrechung empfehlenswert. Sollte am Ende des Zeitraums die Störung noch da sein, kann man die Präparate, wenn möglich mit Unterbrechungen, weiter einnehmen. Die Knospenpräparate zeichnen sich dadurch aus, dass sie im Notfall auch für lange Zeit angewendet werden können.
Nach den ersten drei Monaten anhaltender Einnahme empfehlen wir eine Pause von 7 bis 10 Tagen pro Monat. Sollten sich während der Pause die Symptome verschlimmern, kann man die Einnahme wieder fortsetzen. Im Allgemeinen kann die Unterbrechung immer weiter ausgedehnt, bis die Einnahme beendet wird. Trotzdem ist es in diesen Fällen besser, zur Beibehaltungder Wirkung eine oder zwei Behandlungsserien von 2 Monaten zu tun.

 

Traduzione in tedesco di Flavia De Camillis realizzata all'interno del progetto Language Toolkit 2014
In collaborazione con la Camera di Commercio di Forlì-Cesena e la Scuola di Lingue e Letterature, Traduzione e Interpretazione di Forlì
.

Condividi con:

Back